Zocker Stuhl

Was bringt eigentlich ein Gaming Stuhl, worauf solltest du bei der Anschaffung achten und worin liegt der Unterschied zu einem Bürostuhl?

Zocker Stuhl

Was bringt eigentlich ein Gaming Stuhl, worauf solltest du bei der Anschaffung achten und worin liegt der Unterschied zu einem Bürostuhl?

Brauche ich einen Zocker Stuhl?

Zocker Stühle (aka Gaming Stühle oder Racer Stühle) sind dafür bekannt stylisch und modern zu sein, aber sind sie auch gesundheitsfördernd? Für längere PC-Sessions ist ein ergonomischer Gaming Stuhl unverzichtbar. In diesem Blogartikel erfährst du, worauf du beim Kauf eines Gaming Stuhls genau achten solltest und inwieweit dieser dich beim Game unterstützen kann.

Was ist ein Zocker Stuhl und was bringt er?

Der Gaming Stuhl ist ein besonderer Stuhl für PC- oder Konsolenspieler, der dabei helfen soll eine gesunde Körperhaltung beim Spielen beizubehalten. Hierbei spielen ergonomische Gaming Stühle eine große Rolle. Gaming Stühle werden jedoch nicht nur von Gamern benutzt, sie werden auch oft im Home-Office oder am Arbeitsplatz verwendet. Mehrere Studien zeigen immer wieder die Wichtigkeit eines ergonomischen Stuhls. Gaming Stühle wurden bereits auch schon unter die Lupe genommen und konkret auf Ergonomie getestet (klicke hier um den vollständigen Artikel zu lesen). 

Es ist an sich egal, ob du dir einen Gaming Stuhl oder einen normalen Stuhl anschaffst, solange er ergonomisch ist und zu deiner Körpergröße und deinen Körpermaßen passt. Aber worin sind die Vorteile eines Gaming Stuhls?

Gaming Stuhl Guide auf dem LeetBlog

Vor- und Nachteile eines Gaming Stuhls

Der perfekte Stuhl soll natürliche Bewegungen erlauben und sich seinem Besitzer anpassen. Es ist wichtig, dass der Stuhl sich genau auf die Körpermaße einstellt und eine gesunde Sitzhaltung unterstützt. Aber wieso einen Gaming Stuhl anschaffen und keinen normalen Bürostuhl? Gibt es da überhaupt einen Unterschied?

Punkt 1: Gaming Stühle sehen einfach besser aus, das ist ein Fakt. Die Form des Gaming Stuhls ist bereits aus dem Rennsport bekannt, daher auch die Bezeichnung “Racer Stuhl”. Diese spezifische Form ist einem Schalensitz nachempfunden und sorgt für eine stabile Sitzposition. Außerdem steigert der Gaming Stuhl durch diese Form bei manchen Spielern das Game Feel, da du denkst, dass du z.B. gerade in einem Lamborghini sitzt beim Need for Speed zocken. Das Design eines Gaming Stuhls sieht auch futuristischer aus und generell passt es optisch besser zu deinem Gamer Tisch. Durch den Schalensitz muss jedoch ein Punktabzug im Bereich Ergonomie gemacht werden. Der Sitz besitzt rechts und links eine Erhöhung, welche dir auch weniger Bewegungsmöglichkeiten gibt. Wer gerne mit beiden Beinen überkreuzt sitzt, der muss wissen, dass die Durchblutung durch die Erhöhungen eines Gaming Stuhls schlechter ist als bei einem normalen Bürostuhl.

Gaming Stühle bestehen meistens aus PU-Leder oder echtem Leder, wohingegen normale oder ergonomische Bürostühle in verschiedenen Materialien gekauft werden können. Somit hat man mehr Auswahl als bei Gaming Stühlen. Die Vorteile von einem Gaming Sessel mit echtem Leder sind vor allem, dass man beim Sitzen nicht schwitzt, der Sessel ist butterweich und sehr langlebig und robust. Außerdem treten Abnutzungserscheinungen bei einem echten Lederstuhl kaum auf. Der Nachteil bei einem solchen Gaming Chair ist jedoch die Reinigung. Echtes Leder ist nicht wasserdicht und Flecken können daher sehr schnell entstehen, wenn man nicht gut genug aufpasst. Die Reinigung ist sehr aufwendig, daher empfiehlst es sich prinzipiell einen Lederstuhl aus einem schwarzen Lederfarbton zu kaufen. Bei PU-Leder besteht die Oberfläche zumeist aus Kunststoff, also aus Weich-PVC oder aus Polyurethan. Die Beschichtung ist wasserdicht und daher schwitzt man generell schneller beim Sitzen. Kunstleder ist jedoch viel pflegeleichter als echtes Leder, denn echtes Leder braucht ab und zu eine Behandlung mit Lederfett (Öl oder Wachs) um geschmeidig zu bleiben und um nicht auszutrocknen. Die Reinigung bei Kunstleder ist auch viel leichter, denn das Material ist im Gegensatz zu echtem Leder unempfindlich gegenüber handelsüblichen Reinigungsmitteln. Man sollte beim Kauf eines PU-Leder Gaming Stuhls unbedingt auf die Qualität achten, denn hochwertiges Kunstleder ist von der Optik und von der Belastbarkeit her ähnlich wie Echtleder.

Anbei die Vor- und Nachteile nochmal kurz zusammengefasst:

                                                          GAMING STUHL 
Vorteile
  • Hat ein besseres Aussehen und eine schönere Form als ein normaler Bürostuhl
  • Der Schalensitz sorgt für eine stabile Sitzposition
  • Steigert durch seine Form das Game Feel
  • Ein Gaming Stuhl aus echtem Leder ist sehr langlebig und robust, außerdem schwitzt man nicht so schnell
 
Nachteile
  • Der Schalensitz ist nicht sehr ergonomisch, denn deine Bewegungsmöglichkeit wird eingeschränkt
  • Gaming Stühle sind nur aus echtem Leder oder PU-Leder vorhanden
  • Die Reinigung von echtem Leder ist aufwendig und echtes Leder ist nicht wasserdicht
 

 

Letztendlich lässt sich sagen, dass gute Zocker Stühle robuster und langhaltiger als normale, günstigere Bürostühle sind. Du brauchst dir also keine Sorgen machen, dass du ein Jahr später wieder einen neuen Stuhl brauchst. Sogar die günstigsten Varianten haben mehr ergonomische Einstellungen als der normale Bürostuhl. Teurere ergonomische Bürostühle sind ebenfalls eine super Option, da sie verschiedene Formen besitzen und aus diversen Materialien gemacht werden. So hat man die Möglichkeit aus mehreren Formen und Materialien auszuwählen. Daher hast du viel mehr Freiheiten einen passenden Stuhl zu finden, der viele ergonomische Einstellungen hat. 

Worauf musst du beim Kauf eines Stuhls zum Zocken achten?

Zuallererst musst du wissen, dass Körpergröße und Gewicht eine entscheidende Rolle spielen beim Kauf eines Gaming Stuhls. Große Menschen brauchen einen anderen Stuhl als kleinere leichte Personen. Dies führt auch dazu, dass manche Hersteller zwischen Stühlen für Frauen und für Männer unterscheiden. Hier ist es wichtig in den Herstellerangaben zu überprüfen, ob der Stuhl überhaupt für dich zugeschnitten ist.

Insgesamt kann man sagen, dass du auf folgende Punkte achten musst:

Körpergröße:

Jede Person hat eine individuelle Körpergröße und ist daher nicht für jeden Stuhl geeignet. Deswegen ist es sehr wichtig, dass der Stuhl höhenverstellbar ist. Wenn du nicht sicher bist auf welcher Höhe du deinen Stuhl verstellen solltest, dann können dir verschiedene Portale im Internet helfen, bei denen man anhand seiner Körpergröße die optimale Tisch- und Sitzhöhe berechnen kann.

Armlehne:

Armlehnen helfen dabei den Schulter- und Nackenbereich zu entspannen. Die Armlehne ist generell von deiner Oberarmlänge abhängig. Wenn deine Ober- und Unterarme einen 90° Winkel bilden, dann sind deine Armlehnen richtig eingestellt. Es ist wichtig, dass die Ellbogen immer auf den Armlehnen aufliegen, nur so kann gewährleistet werden, dass sich dein Körperbereich entspannt. Um die optimale Armlehnenhöhe einzustellen, sollten die Armlehnen höhenverstellbar sein. Wenn man die Wahl hat, sollte man sich lieber für weiche als für harte Armlehnen entscheiden, denn diese sind angenehmer und hinterlassen keine Druckstellen an den Unterarmen.

Gaming Stuhl Armlehnen

Rückenlehne:

Es ist wichtig, dass die Rückenlehne höhenverstellbar ist, denn die Lehnenoberkante sollte bis zu den Schulterblättern reichen. Außerdem sollte die Rückenlehne so hoch sein, dass die oberste Kante mindestens 45 Zentimeter oberhalb der Sitzfläche liegt.

Gaming Stuhl Rückenlehne

Lordosenstütze:

Eine Lordosenstütze, auch Lendenwirbelstütze genannt, ist eine ergonomische Rückenstütze. Die Lordose ist der untere Bereich der Wirbelsäule, der nach vorne gebeugt ist. Die menschliche Wirbelsäule ist in fünf Abschnitte unterteilt: Halswirbelsäule, Brustwirbelsäule, Lendenwirbelsäule, Kreuz- und Steißbein. Um eine gesunde Sitzhaltung zu gewährleisten, unterstützt die Lordosenstütze den unteren Rückenbereich. Daher sollte die Lordosenstütze am besten in der Höhe als auch in der Wölbung anpassbar sein. Diese Stütze ist vor allem für Personen wichtig, die bereits unter Rückenschmerzen leiden. 

Gaming Stuhl Lordosenstütze

Stuhlmechanik:

Die Wippmechanik eines Stuhls ist dafür da die Rückenmuskulatur zu entlasten. Ein Gaming Stuhl hat, je nach Modell, die Möglichkeit die Rückenlehne sehr weit (bis 180 Grad) nach hinten auszurichten. Die Wippmechanik ist ein sehr ergonomisches Merkmal, welches wesentlich dabei hilft Rückenschmerzen zu reduzieren. Denn es entlastet die Bandscheiben, wenn man sich nicht ständig in einer monotonen Haltung bzw. Sitzposition befindet. Die Mechanik sollte an das Gewicht des Nutzers angepasst werden, also der Widerstand der Rückenlehne sollte so eingestellt sein, dass beim Zurücklehnen nur minimal Kraft aufgewendet wird. Ein normaler oder sogar ergonomischer Bürostuhl hat selten diese eingebaute Einstellung.

Die wichtigsten Faktoren auf die man bei einem Gaming Stuhls achten soll, sind also Ergonomie, Qualität und die individuellen Einstellungsmöglichkeiten. Allgemein sind die Einstellungsmöglichkeiten des Stuhls in Kombination mit der Ergonomie besonders wichtig. Das heißt, je mehr ein Stuhl über Einstellungsmöglichkeiten verfügt (z.B. Verstellbarkeit der Armlehne, der Rückenlehne, etc.), desto präziser kann man seine Wunschposition finden. Aber wie genau weißt du, wann du „richtig“ bzw. ergonomisch sitzt?

Wie sitze ich eigentlich richtig?

Zuallererst ist deine Sitzhöhe das Wichtigste, worauf du beim Sitzen achten musst. Am besten sitzt du, wenn beim Sitzen ein offener Winkel zwischen Ober- und Unterschenkel entsteht, der größer ist als 90°. Der Winkel zwischen Oberkörper und Unterarmen sollte im Optimalfall auch größer als 90° sein. Dein Rücken sollte sich an die Rückenlehne schmiegen und deine Fersen sollten eine Linie mit deinen Kniekehlen bilden. Deine Oberarme sollten am Körper liegen. Deine Füße sollten den Boden berühren. Deine Schultern sollten dabei locker nach unten hängen. Natürlich musst du auch die Höhe deines Tisches berücksichtigen. Wichtig ist auch, dass die Rückenlehne des Stuhls die größte Auswölbung im Bereich deiner Gürtellinie besitzt. Du solltest ebenfalls darauf achten, dass der Monitor mindestens eine Armlänge entfernt platziert ist und am besten in der Mitte des Tischs. Wenn der Bildschirm zu nah oder zu schräg auf deinem Tisch ist, dann ist deine Körperhaltung verkrampft und es ist anstrengender für deine Augen. Es ist wichtig, dass der Monitor so eingestellt ist, dass du beim Draufschauen leicht deinen Kopf nach unten neigst. So wird dein Nacken entlastet.

Hier nochmal eine kurze Zusammenfassung der wichtigsten Punkte:

  • Sitzhöhe
  • < 90° Winkel zwischen Ober- und Unterschenkel
  • < 90° Winkel zwischen Oberkörper und Unterarm
  • Rücken an Rückenlehne schmiegen
  • Fersen sollen Linie mit Kniekehle bilden
  • Oberarme am Körper liegen
  • Füße sollen Boden berühren
  • Schultern locker nach unten hängen lassen
  • Monitor eine Armlänge entfernt positionieren
  • Kopf sollte nach unten neigen

Wenn du diesen Tipps folgst, dann wirst du schnell eine optimale Sitzhaltung einnehmen.

Auch der ergonomischste Stuhl ändert nichts an der Tatsache, dass zu viel Sitzen auf Dauer ungesund ist – Und ungesund bedeutet auf kurz oder lang immer ein Downgrade in deiner Gaming Performance. Hier hilft also nur, Pausen zum Stehen einzulegen. Für alle, die beide Welten kombinieren wollen lohnt sich eventuell ein höhenverstellbarer Tisch. Mit solch einem Tisch kann man nicht nur im Stehen zocken, sondern auch den Tisch auf die ideale Höhe einstellen. Klicke hier, wenn du mehr zum Thema Ergonomie beim Gaming Tisch erfahren möchtest.

Zu jedem Gaming Stuhl gehört auch ein Gaming Tisch

Kabelmanagement und mehr

Automatisch Höhenverstellbar

  • Elektrisch verstellbar von 63 auf bis zu 128 cm
  • Memory Control Unit für bis zu 4 Makros

Hochwertige Verarbeitung

  • MDF-Tischplatte Made in Germany & Gestell aus Edelstahl
  • 5 Jahre Gewährleistung und 1 Jahr Garantie

Fazit: Der richtige Stuhl wirkt sich auf deine Gaming Performance aus

Die Konsequenzen eines schlechten Stuhls sind nicht direkt eindeutig wie bei schlechten Schuhen, aber sie sind langfristig gesehen sehr schwerwiegend. Ein Marathonläufer würde z.B. auch nicht mit schlechten Schuhen einen Marathon laufen, so ist es auch mit einem Stuhl bei anspruchsvollen Gamern. Mit dem richtigen Stuhl kannst du Rücken- und Nackenschmerzen entgegen wirken und er unterstützt zudem die natürliche Form der Wirbelsäule. Beim richtigen Zocker Stuhl geht es nicht nur um Komfort aber auch darum, dass der Stuhl körperschonend ist. Wenn du viel Zeit am PC verbringst, solltest du daher keine Abstriche beim Zubehör machen, erst recht wenn es dabei um deine Gesundheit geht. Wenn du dir einen Gaming Stuhl für dein Gaming Zimmer zulegen möchtest, so schau doch mal in unseren Artikel „Wie gestalte ich ein perfektes Gaming Zimmer?“.

hIER GEHT'S WEITER

Gaming Zimmer Ideen Bild 1

Gaming Zimmer

Wie gestaltest du ein perfektes Gaming Zimmer? Hier findest du Tipps, Ideen und eine Schritt für Schritt Anleitung für den Aufbau deines eigenen Zocker Zimmers.

Gamer Tisch

Was macht einen guten Gaming Tisch aus? Hier erfährst du mehr zum Thema Gaming Schreibtische, worauf zu achten ist und wie sie sich von Büroschreibtischen unterscheiden.

Gaming Möbel

In diesem Artikel erfährst du welche Gaming Möbel du brauchst um dein Zimmer perfekt einzurichten und worauf du bei der Auswahl deiner Computermöbel achten solltest.

One response to “Zocker Stuhl: Vor- und Nachteile auf einen Blick”

  1. Alexander Schneider says:

    Ich kann übrigens color coordinated Stühle empfehlen. Die sind zwar nicht in irgend einer Weise bequemer, aber sehen dafür mega stylisch aus, wenn sie farblich zum Leetdesk passen. 😀

Leave a Reply

Your email address will not be published.

Datenschutz
ODYN GmbH, Besitzer: Meiko Tse (Firmensitz: Deutschland), verarbeitet zum Betrieb dieser Website personenbezogene Daten nur im technisch unbedingt notwendigen Umfang. Alle Details dazu in der Datenschutzerklärung.
Datenschutz
Flagge Deutsch
ODYN GmbH, Besitzer: Meiko Tse (Firmensitz: Deutschland), verarbeitet zum Betrieb dieser Website personenbezogene Daten nur im technisch unbedingt notwendigen Umfang. Alle Details dazu in der Datenschutzerklärung.