LeetDesk

GAMING ZIMMER

Kompletter Guide zum Einrichten, Ausstatten und Designen eines Gaming Zimmers

Einleitung Artikel

Die Einrichtung eines Gaming-Zimmers ist essentiell für das richtige Game Feel und kann sich sogar auf deine Performance auswirken. Angefangen von der Größe, über Deko, Licht, Gadgets bis hin zur Schallisolation – Hier findest du Tipps, Ideen und eine Schritt für Schritt Anleitung für den Aufbau deines eigenen Zocker Zimmers.

Schritt 1: Gaming Zimmer Ideen & Inspiration

Bevor wir uns einmal in die Planung stürzen, schauen wir uns erstmal ein paar Gaming Räume als Inspiration aus dem Netz an:

Vielleicht hast du jetzt schon ein paar Zocker Zimmer Ideen bekommen. Zusammen mit unserer Anleitung kannst du sie sicher schon sehr bald in die Realität umsetzen.

Schritt 2: Zeit und Budget für dein Zocker Zimmer

Ein schönes Gaming Zimmer einzurichten, ist keine einfache Aufgabe. Zum optimalen Gaming Raum gehören viele verschiedene Komponenten und die Einrichtung sollte stets als Prozess gesehen werden. Wie schnell du dein Zocker Zimmer einrichten möchtest, oder wie weit du ins Detail gehen willst, hängt natürlich einerseits von der Größe deines Geldbeutels und andererseits von deiner verfügbaren Zeit ab. Wenn du nicht zu viel Geld ausgeben möchtest, schau unbedingt mal auf ebay Kleinanzeigen, Flohmärkten und anderen Second-Hand-Läden nach – ab und zu findet man dort coole Sachen zur Deko. Je nachdem wie kreativ und handwerklich begabt du bist, lassen sich viele Dinge auch selbst aus Holz o.Ä. bauen.

Wenn dir die Einrichtung eines ganzen Raums zum Zocken zu viel Aufwand ist oder es an Platz mangelt, so bleibt dir immer noch die Möglichkeit, dich auf die Einrichtung einer Gaming Ecke zu beschränken.

Gaming Zimmer selber bauen - nintendo switch als tv rahmen
Mit handwerklicher Begabung kann man zum Beispiel den TV Rahmen in Nintendo Switch Form bauen (Credit: "Suprman9")

Schritt 3: Zimmergröße bestimmen - Gaming Palast oder Gaming Ecke?

Als erstes solltest du dir Gedanken machen wieviel Platz du deinem Gaming Raum zur Verfügung stellen willst und kannst. Wie möchtest du es einrichten? Soll es ein ganzes Zimmer sein oder mehr eine Gaming Ecke werden? Wir haben mal die Vor- und Nachteile der jeweiligen Optionen aufgelistet:

 Kleiner Gaming Raum / Gamer Ecke (unter 15m²)Großer Gaming Raum (ab 15m²)
Vorteile
  • Gemütlicher Rückzugsort für Solo-Spieler
  • Mit wenigen Einrichtungsgegenständen lässt sich ein stimmungsvolles Zimmer gestalten
  • Viel Platz für Hardware, Möbel, Deko und Freunde
  • Platz auch für „offline“ Games (z.B. Tischtennis, Billard usw.)
  • Bietet Platz für einen Beamer bzw. eine Leinwand
Nachteile
  • Ungeeignet für Konsolen-Spieler die mit mehreren Leuten gemeinsam zocken
  • Ein zu volles Zimmer kann beengend wirken
  • Kann schnell leer aussehen, wenn man nicht genug Einrichtungsgegenstände hat
  • Reflektiert viel Schall wenn spärlich möbliert

Auswahl eines passenden Raumes

Jetzt wo du vielleicht eine Idee hast, wie groß dein Zimmer sein soll, so musst du nun einen geeigneten Raum dafür auswählen. Bei der Auswahl eines geeigneten Raumes kommt es natürlich auf die häuslichen Gegebenheiten an. Wohnst du noch bei deinen Eltern, so könnte es schwierig werden den Papi vom Umbau seines Arbeitszimmers in eine Zocker Höhle zu überzeugen. Sofern du nicht noch andere leerstehende Zimmer hast, bleibt dir nichts anderes übrig als dein eigenes Zimmer entsprechend zu dekorieren. Für dich macht eine Gaming Ecke also wahrscheinlich mehr Sinn.

Eine Gamer Ecke macht aber auch für alle Sinn, die nicht unbedingt ein ganzes Zimmer umfunktionieren wollen. So kann ein Gäste- oder Trainingszimmer beispielsweise auch gleichzeitig ein Gaming Raum sein.

Schritt 4: Gaming Zimmer Ausstattung und Gadgets

Bei der Ausstattung deines Gaming Raums sind dir keine Grenzen gesetzt. Natürlich gibt es aber auch ein paar Kern-Komponenten (z.B. Tisch- und Stuhl), die in jedes Zimmer gehören. Verbringst du viel Zeit am Computer, so solltest du auch auf die ergonomischen Qualitäten deines Equipments achten. Je ergonomischer deine Gaming Möbel sind, desto besser und länger kannst du auch zocken.

Für Konsolen-Gamer

Als entspannter Konsolen Gamer brauchst du natürlich eher eine bequeme Couch mit großem Flat-Screen oder Projektor. Wenn du einen Projektor installieren willst, solltest du darauf achten, dass dein Gaming Zimmer groß genug ist, um genügend Abstand zwischen Projektor und Leinwand zu bieten.

Gaming Zimmer für PS4 und Konsolenspieler
Als Konsolenspieler braucht man auf jeden Fall eine Couch
Ein TV-Tisch in Gaming-Ambiente

Für die PC Master Race

Für PC Gamer ist eine Couch in deinem Gaming Zimmer zwar nett aber nicht zwingen notwendig. Essentielle Komponenten für ein PC Gaming Zimmer sind dann natürlich Gaming Tisch, Gaming Stuhl und dein Gaming-PC-Setup. Der Tisch bildet dabei das Kernstück deines Gaming Zimmers, da sich dort alles drauf abspielt. Generell sollte dieser für ein großes Mauspad samt Tastatur, Dual oder sogar Triple Monitor-Setup genügend Platz bieten. Legst du Wert auf Ergonomie, macht auch ein höhenverstellbarer Tisch Sinn, um stets in der richtigen Höhe zu sitzen. Darüber hinaus hast du die Möglichkeit, die Höhe gelegentlich zu variieren, sie für andere Personen anders einzustellen oder sogar im Stehen zu zocken. Studien haben gezeigt, dass gelegentliches Stehen am PC Durchblutung und Konzentration fördern sowie Schulter- und Nackenschmerzen reduzieren kann.

Gaming Tisch und Stuhl sind Kernbestandteile eines Zocker Zimmers

Auch der Gaming Stuhl ist eine Kernkomponente bei der nicht gespart werden sollte. Er sollte  in der Regel über Elemente wie Rückenlehne, Armstützen und eine Höhenverstellbarkeit verfügen. Schau dir unseren umfassenden Ratgeber zu den Themen Gamer Tisch und Gaming Stuhl an.

Für Mischlinge

Falls du PC Gamer bist, aber auch gerne mal an deiner Konsole zocken möchtest oder auch anders herum, dann ist ein Mix aus beiden Varianten natürlich auch immer möglich – deiner Fantasie sind dabei keine Grenzen gesetzt.

Zu deinen Gaming Komponenten gehören natürlich auch die richtigen Gaming Zimmer Gadgets. Im nächsten Abschnitt findest du alles zum Thema Gaming Zubehör in deinem Zocker Zimmer.

Gaming Zimmer Gadgets

Fast jeder hat einen PC zu Hause stehen und jeder weiß, dass man eine Maus, einen Rechner und eine Tastatur braucht. Aber um möglichst erfolgreich und mit Style in die virtuelle Schlacht zu ziehen, lässt sich das Zimmer mit diversen Gadgets bereichern. Wie gesagt, es geht beim Zubehör hauptsächlich um zwei Sachen: Aufwertung der Ästhetik deines Zimmers und die Steigerung deiner Gaming Performance. Hier ein paar Gaming Gadgets, die für dein Gaming-Feel wichtig sein könnten:

Monitorarm

Ein Monitorarm hat diverse Vorteile gegenüber dem klassischen Bildschirmfuß, darunter:

  1. Du sparst Platz auf dem Tisch, da der Standfuß wegfällt. Das ist vor allem bei 3 Monitoren sinnvoll.
  2. Du kannst den Monitor ganz einfach um 90° drehen, also hochkant aufstellen.
  3. Du kannst den Monitor jederzeit näher an dich heranziehen oder weiter weg positionieren – Je nach Game hast du also einen intensiveren Fokus oder besseren Überblick.

Gaming Tastatur

Der Markt bietet heutzutage eine riesige Auswahl an Gaming Tastaturen an und jeder hat andere Ansprüche – von daher werden wir hier nicht zu viel ins Detail gehen. Je nachdem welchen Stil du für deinen Gaming Raum wählst, so macht eventuell auch eine beleuchtete Tastatur (Stichwort „RGB“) Sinn. Leidest du unter Handgelenkschmerzen oder willst diesen vorbeugen, so macht ggf. zusätzlich eine Handgelenkauflage Sinn – Natürlich ist auch hier eine gute Sitzposition förderlich.

Gaming Tastatur im Gaming Raum

Gaming Maus

Gaming Mäuse gibt es wie Sand am Meer und für eine gute Kaufberatung verweisen wir auf einschlägige Fachseiten. Für ein schickes Gaming Zimmer ist allerdings eine kabellose Maus attraktiv, da es oft besser aussieht. Hier musst du natürlich gut recherchieren, denn es gibt nicht viele gute kabellose Mäuse für schnelle Shooter.

Maus Bungee

Für alle professionellen Spieler mit kabelgebundener Maus empfiehlt sich ein Mouse Bungee. Mit diesem Gaming Gadget gehören Kabel-Verdrehungen und lästige Spannungen auf dem Mauskabel der Vergangenheit an. Es gibt verschiedene Mouse Bungees mit verschiedenen Preispunkten. Auch hier gibt es schlichte Designs und mit LED leuchtende Produkte – Am besten wählst du eins, das am besten zu deinem Gaming Room Look passt.

Gaming Maus im Gaming Raum

Gaming Headset

Ein Headset ist ein Must-Have für jeden Gamer. Es schützt dich nicht nur vor sturmklingelnden Nachbarn, weil du mal wieder zu laut aufgedreht hast, sondern kann auch deine Spielperformance wesentlich steigern, da es deinen Gehörsinn verschärft, deine Reaktionszeit verbessert und die online Kommunikation fördert.

Headset-Halter

Dieses Gadget ist eine kleine aber hilfreiche Ergänzung. Die Halterung dient als Ablageplatz für deine Kopfhörer. Mit diesem Gadget ist dein Headset leicht aufzuhängen, immer griffbereit und sorgt für einen geordneten Look im Gaming Zimmer. Somit sparst du auch noch mehr Platz auf deinem Gaming Tisch und dein Kopfhörerkabel verheddert sich dabei nicht. Zu der Qualität des Headset-Halters lässt sich sagen, dass alle Unternehmen hierbei dasselbe Ziel verfolgen: ein cooles, funktionales Design zu entwerfen. Manche Modelle enthalten sogar USB-Ports, Kabelmanagement Vorrichtungen, RGB Beleuchtung oder Klinkeanschlüsse. Hier kommt es wie immer auf deinen Geldbeutel an und was dir vom Design her gefällt.

Gaming Headset mit Headset Halter

Schritt 5: Gaming Zimmer Beleuchtung – Dezent oder RGB Life?

Die richtige Beleuchtung im Gaming Zimmer sorgt nicht nur für ein cooles Design, sondern dient auch deiner Gesundheit, Sicherheit und Leistungsfähigkeit. Sie beugt vorzeitiger Ermüdung vor, verhindert Fehlhaltungen und Unfälle und wirkt ebenfalls leistungsfördernd. Eine falsche oder übertriebene Beleuchtung kann dich jedoch ablenken, Kopfschmerzen verursachen oder die Nachbarn verstrahlen.

LED vs. Sonnenlicht

Tageslicht sowie künstliches Licht spielen daher eine wichtige Rolle bei der Einrichtung deines Gaming Zimmers. Ganz wichtig ist hierbei auch darauf zu achten in welchem Winkel deine Bildschirme zum Fenster stehen, um eventuelle Spiegelungen zu vermeiden. Denk daran, die Spiegelungen können dir den Sieg kosten! Du musst immer im Hinterkopf behalten, wie du dein eigenes Game von außen verbessern kannst und welche Faktoren dabei eine Rolle spielen. Dein Bildschirm sollte idealerweise quer zum Fenster ausgerichtet sein, sodass das Sonnenlicht seitlich von der Schreibhand auf die Gaming-Fläche auftritt. Es ist natürlich immer möglich mit Vorhängen zu arbeiten, allerdings ist es manchmal auch ganz angenehm das Zocker Zimmer nicht komplett künstlich beleuchtet zu haben. Natürlich sehen LED-Lichtleisten ziemlich cool aus, aber du solltest auch darauf achten natürliches Sonnenlicht ins Zimmer reinzulassen.

Wenn du eine Topleistung beim Spielen erzielen möchtest, dann solltest du auch mehr Sonnenlicht als LED-Lampen im Zimmer verwenden. Das natürliche Licht der Sonne ist sehr wichtig für die biologische Energieproduktion des Menschen. Das Lichtflimmern bei LED-Lampen setzt den menschlichen Körper unter Stress und kann bei Menschen Kopfschmerzen, Müdigkeit, Migräne, Erschöpfung und Konzentrationsprobleme hervorrufen. Das Lichtflimmern wird meistens gar nicht aktiv vom Menschen wahrgenommen, aber wenn du merkst, dass du bereits das Flimmern der LED-Lampe wahrnimmst, schalte diese sofort aus!

Wenn du allgemein mit Lichtquellen Akzente setzen möchtest, so sind diese am besten hinter den Bildschirmen anzubringen. Direktes Licht auf den Bildschirm zu werfen, sollte auch vermieden werden. Dieses ermüdet die Augen und schwächt deine Konzentrationsfähigkeit.

Gaming Zimmer RGB Life
Obwohl es sehr schick aussieht, kann dich zu viel Licht beim Spielen stören. Die Schwarzlicht-ähnlichen Farben können auf Dauer auch deine Stimmung negativ beeinflussen.
gamer zimmer mit natürlichem Sonnenlicht
Wo bist du mein Sonnenlicht? Natürliches Licht kann sich ab und an auch positiv auf dein Wohlbefinden auswirken!

Direkt- vs. Indirektbeleuchtung

Das optimale Lichtkonzept ist ein Mix aus Direkt- und Indirektbeleutungen sowie aus einer Tischleuchte und Tageslicht.  So kannst du selbst immer entscheiden, ob das Tageslicht ausreichend ist und welche Lichtquelle du am besten einschaltest. Pendel-, Steh-, oder Wandleuchten sind ebenfalls eine optimale Lösung für eine perfekte Zimmerbeleuchtung, da sie ihr Licht nicht nur nach unten abgeben, sondern auch indirekt in dem Gaming Raum verteilen. So wird das Licht gut im Zimmer verteilt und deine räumliche Wahrnehmung wird ebenfalls unterstützt, da alle Oberflächen eine Struktur erhalten und der Raum wirkt dadurch auch nicht monoton.

Wenn du das RGB Life anstrebst, dann achte wie gesagt darauf, dass du keine direkte Lichteinstrahlung in den Augen hast und dir auch mal ein bisschen Auszeit vom LED licht gönnst – am besten mit natürlichem Sonnenlicht.

Schritt 6: Kabelmanagement

Internetverbindung – WiFi vs. LAN?

Bevor wir uns dem Kabelmanagement allgemein widmen, müssen wir eine wichtige Frage zuerst klären: WiFi vs. Lan? Mittlerweile hat ja jeder einen WLAN fähigen Router Zuhause, was natürlich super praktisch ist und hilft viel Kabelsalat zu ersparen. Außerdem können eine unbegrenzte Anzahl an Geräten gleichzeitig verwendet werden. Wenn es aber um FPS Games geht wie Counter-Strike, Call of Duty, Battlefield oder Fortnite, so ist eine schnelle und störungsfreie Internetverbindung notwendig. Dabei hilft es oft, den PC oder die Konsole mit einem konventionellen LAN-Kabel zum Router zu verbinden, weil die LAN-Verbindung eine höhere Übertragungsrate hat und weniger anfällig für Störungen ist. Im Optimalfall steht der Router möglichst nahe am PC oder an der Konsole, um unnötigen Kabelverkehr zu vermeiden. Eins ist sicher: es kommt alles auf den Ping an! Eine WLAN-Verbindung ist in diesem Bereich etwas anfälliger für Störungen und es kann daher zu Aussetzern bei der Verbindung kommen. Dies passiert bei einer LAN-Verbindung nicht. Auch wenn man bei WLAN mehr Geräte anschließen kann, so müssen sich die verbundenen Geräte die Leistung teilen. Beim LAN-Kabel erhält hingegen jedes angeschlossene Gerät die volle Geschwindigkeit.

Kabelchaos bändigen

Es fängt beim LAN-Kabel an und hört gefühlt nicht mehr auf. Leider benötigt noch fast alles ein Kabel (Lautsprecher, Konsolen, Bildschirme, PC, Lampen usw.) und so kommt es oft zum Kabelchaos im Zimmer. Sowas sieht nicht nur lame aus, im schlimmsten Fall stolperst du auch noch drüber.

Als Lösung kannst du versuchen möglichst viel davon unter Teppichen und hinter Schränken zu verstecken. Zusätzlich kannst du auch mehrere Kabel zusammenlegen und diese mit einem Kabelbinder in ein großes Kabel verwandeln. Für den Gaming Tisch macht es Sinn, möglichst viele Kabel direkt unter der Tischplatte zu verstauen – entweder mit einem Haufen Kabelbinder und Klebeband oder mit einer Kabelschiene, die unter den Tisch geschraubt wird.

Gaming Tisch mit Kabelmanagement und LED
Mit einer Kabelschiene unter dem Tisch lässt sich der Großteil des Kabelchaos bändigen

Gaming Tisch Upgrade für deine Battle Station

Kabelmanagement und mehr

Automatisch Höhenverstellbar

  • Elektrisch verstellbar von 63 auf bis zu 128 cm
  • Memory Control Unit für bis zu 4 Makros

Hochwertige Verarbeitung

  • MDF-Tischplatte Made in Germany & Gestell aus Edelstahl
  • 5 Jahre Gewährleistung und 1 Jahr Garantie

Schritt 7: Schallisolation – Für Streamer, Sound-Enthusiasten und hellhörige Nachbarn

Wer kennt es nicht? Da hat man gerade einen super Killing Spree und schon hört man die Mutter schimpfen, man soll leiser sein? Zugegeben, ein Gaming Zimmer ist typischerweise recht laut, die Schreie der Verzweiflung oder der Freude sind oft lauter als man selbst merkt. Eine gute Schallisolation schützt aber nicht nur die Mitbewohner vor Lärm, sondern hilft auch die Soundqualität im Gaming Zimmer selbst zu boosten und sorgt für einen klaren Ton bei Mikrofon-Aufnahmen.

Vom Teppich zum Schallabsorber

Für eine einigermaßen gute Schallisolation sorgen Teppiche, dicke Vorhänge oder auch mehrere Möbelstücke. Wer das Ganze aber auf den nächsten Level bringen möchte, der kauft sich eine geeignete Schalldämpfung. Die Akustik-Schaumstoff-Dämmung sorgt dafür, dass der Sound aus deinem Gaming Zimmer stark reduziert wird. Am besten verwendest du dicke Verbundschaumstoffe, denn je dicker der Schaumstoff, desto besser die Dämmung. Es muss dir bewusst sein, dass du an einer Schaumstoffwand nichts befestigen darfst (keine Bilder, Poster, etc.) und du darfst die Schaumstoffwand nicht anstreichen. Wenn du die Schaumstoffwand aber unbedingt aufpeppen möchtest, so kannst du sie tapezieren. Sei jedoch dabei vorsichtig, denn da der Schaumstoff weich ist, können schnell Löcher entstehen, wenn man die Wand berührt. Andererseits kannst du auch Schallabsorber oder Wandfliesen in verschiedenen Formen verwenden um deine Wand etwas schöner zu gestalten und trotzdem dabei den Sound isolieren.

Eine Lärmquelle sendet Schallwellen (Luftschall)  aus, das können z.B. deine Boxen, deine Kaffeemaschine oder sogar dein Fernseher. Diese Schallwellen verbreiten sich über die Luft, deswegen auch Luftschall genannt, und treffen auf feste Objekte (z.B. auf eine Wand oder Decke). An dieser Grenze zwischen Wand und Luft verwandeln sich die Schallwellen in Körperwellen um, also in sogenannte Vibrationen. So setzen Schallwellen Objekte, die sie treffen, in Schwingung. Ist das Objekt, bzw. die Wand sehr dünn, so wird sie stark in Schwingung gesetzt und der Körperschall lässt sich leicht verbreiten und durchdringt die Wand und wandelt sich am anderen Ende wieder in Schallwellen um. 

Schritt 8: Gaming Zimmer Deko – Minimalistisch oder Themed?

Du hast jetzt dein Zimmer soweit, dass alle Komponenten stehen, dein Gaming Zimmer Zubehör ist schon zur Benutzung bereit und die richtige Beleuchtung ist eingestimmt? Perfekt, dann fehlt jetzt nur noch die Gaming Zimmer Deko! Insgesamt kann man sagen, dass es drei Arten gibt wie du dein Gaming Zimmer gestalten kannst: Minimalistisch, RGB, Themed oder eine Kombination von allem.

Minimalistisch

Ein minimalistisches Gaming Zimmer ist, wie bereits der Name sagt, sehr minimalistisch gestaltet. Dieses Design eignet sich für alle, die es gerne aufgeräumt mögen und sich und das Zocken im Vordergrund sehen. Du brauchst daher nur das Wichtigste: Deinen Tisch, deinen Stuhl und deinen PC. Verspieltes PC Zubehör ist hier nicht erwünscht. Da es hier nur ums Spielen geht, spielt Ergonomie auch hier eine relevante Rolle, also achte auf entsprechend ergonomische Gaming Möbel. Das Farbschema besticht hierbei durch wenige Farben, meistens nur zwei (z.B: Schwarz-Weiß oder Schwarz-Orange). Viele Leute setzen hier auf kaltes Licht, doch wie wir gesehen haben, ist ein wärmeres Licht langfristig besser für das eigene Wohlbefinden.

minimalistischer gaming raum

RGB

Neon, bunt und grell, wer sich noch an NFS Underground erinnert, weiß wovon wir sprechen. Mittlerweile gestalten viele ihr Zimmer gemäß dem #rgblife. Oft entsteht durch die Verwendung vieler bunter LED Lichter ein futuristischer Look, der auch an das Cyberpunk Genre erinnert. Der Vorteil einer solchen Dekoration ist die flexible Montierung und die unterschiedlichen Farbmodi. Dabei kannst du so kreativ sein wie du möchtest! Dein Gaming Zubehör kann natürlich auch eine RGB-Beleuchtung beinhalten. Hier sind ein paar Gaming Zimmer Ideen zum Thema RGB Beleuchtungen im Gaming Zimmer:

Gaming Zimmer mit LED RGB
  • RGB Maus
  • RGB Mauspad
  • RGB Tastatur
  • RGB Headset
  • RGB Lichtleiste (um den Schreibtisch herum)
  • LED Stripes (hinter deinem Monitor oder an der Wand)
  • LED Band (an der Decke)
  • LED Panels (an der Wand)
  • Leuchtschilder
  • LED Tischlampen (z.B. von Tetris oder einem Spielcharakter)

Themed

Wenn du denkst, dass ein „themed“ Gaming Zimmer nur etwas für Otakus ist, dann täuschst du dich! Du kannst deine Leidenschaft für ein Spiel ganz gut durch eine themenbezogene Deko ausdrücken. In der Liste haben wir ein paar Gadgets und Einrichtungsgegenstände aufgelistet, die es oft zu verschiedenen Themen (Spiele, Filme, Pop-culture etc) gibt. Google einfach dein Lieblingsspiel, Film o.ä. in Verbindung mit diesen Einrichtungsgegenständen:

Gaming Zimmer in Star Wars Stil
  • Mauspad
  • Maus Skins
  • Tastatur Skins
  • Controller Skins
  • Lampen
  • Wand-Tattoos
  • Bilder
  • Poster
  • Leinwand
  • Schilder
  • Becher
  • Untersetzer
  • Plüschtiere
  • Figuren
  • Lautsprecher
  • Uhren
  • Fußmatte
  • Teppich

Wieso ein themed Gaming Zimmer?

Durch ein themenbezogenes Zimmer wird dein Game Feel gepusht und dein Zocker Zimmer sieht einzigartig aus. Du kannst diese aufgezählten Elemente ganz einfach in verschiedenen Online Stores oder auf Gaming Messen in Kombination mit deinem Lieblingsspiel, -film oder -charakter suchen und somit dein Zocker-Paradies vervollständigen.

Bereit für dein Gaming Zimmer?

Du solltest nun alles wissen, was zur Gestaltung deines persönlichen Gaming Zimmers gehört. Wenn du dir noch unsicher bist, worauf es bei einem Gaming Tisch und Gaming Stuhl ankommt oder was es sonst noch für Gaming Möbel gibt, dann schau doch mal in unsere weiteren Artikel.

Hast du ein cooles Gaming Zimmer gebaut? Dann schick uns doch ein Foto wenn du magst und wir machen ein Shout-Out auf unseren Social-Media Kanälen!

hIER GEHTS'S WEITER

Gamer Tisch

Was macht einen guten Gaming Tisch aus? Hier erfährst du mehr zum Thema Gaming Schreibtische, worauf zu achten ist und wie sie sich von Büroschreibtischen unterscheiden.

Gaming Stuhl

Worauf musst du beim Kauf eines Stuhls achten und inwieweit kann er dich beim Game unterstützen? Hier findest du alle relevanten Informationen zum Thema Gaming Stuhl.

Gaming Möbel

In diesem Artikel erfährst du welche Gaming Möbel du brauchst um dein Zimmer perfekt einzurichten und worauf du bei der Auswahl deiner Computermöbel achten solltest.

Datenschutz
ODYN GmbH, Besitzer: Meiko Tse (Firmensitz: Deutschland), verarbeitet zum Betrieb dieser Website personenbezogene Daten nur im technisch unbedingt notwendigen Umfang. Alle Details dazu in der Datenschutzerklärung.
Datenschutz
Flagge Deutsch
ODYN GmbH, Besitzer: Meiko Tse (Firmensitz: Deutschland), verarbeitet zum Betrieb dieser Website personenbezogene Daten nur im technisch unbedingt notwendigen Umfang. Alle Details dazu in der Datenschutzerklärung.